Spermiogramm

Zentraler Bestandteil in der Abklärung der männlichen Unfruchtbarkeit ist die mikroskopische Untersuchung des Samenzellen (Spermiogramm). Da mir die Verwendung eines teilautomatisierten Analysegerätes (Lenshooke®) hilft einiges an Zeitaufwand zu sparen, kann ich auch diese sonst eher aufwändige Untersuchung rasch und kurzfristig in meiner Ordination anbieten. Selbstverständlich werden die Ergebnisse durch mich selbst "analog" am Mikroskop gegengeprüft.

 

Aus praktischen Überlegungen bringen Sie die Probe idealerweise bereits von zu Hause mit. Zuvor sollten Sie zumindest 2-3 Tage abstinent sein.

Zur Probengewinnung benötigen Sie ein kleines sauberes Gefäß mit Schraubverschluß. Da die Probe körperwarm transportiert werden muß, sollte das Gefäß in Ihre Hosentasche passen. Bewährt haben sich beispielsweise kleine Marmeladegläser (frisch aus der Spülmaschine ist sauber genug). Alternativ statten wir Sie mit einem geeigneten Probengefäß aus.

Nach der Probengewinnung sollte das Material idealerweise innerhalb von 30 Minuten einlangen. Kommt dies aufgrund einer längeren Anreise nicht in Frage, sollte die Probengewinnung besser vor Ort erfolgen. Allerdings ist dann die Wartezeit bis zur möglichen Analyse etwas länger, da erst die Verflüssigungszeit (meist 30-60 Minuten) abzuwarten ist. Ist die Probe erst einmal bereit zur Verarbeitung, liegt innerhalb von ca. 10 Minuten ein komplettes Ergebnis vor. 

 

Zusammenfassung:

* 2-3 Tage sexuelle Karenz

* kleines sauberes Gefäß (Hosentasche)

* körperwarmer Transport, max. 40 min.